Vegetarisch kochen – 2 Wege Fleisch zu ersetzen

Wer nach Alternativen für Fleisch sucht, hat die Qual der Wahl – aber die Wahl ist meistens schlecht.
Im Supermarkt gibt es zwar diverse Ersatzprodukte – von veganen und vegetarischen Würsten bis hin zu falschen Chickennuggents – aber wer sie probiert hat weiß, dass sie nicht nur teuer sind, sondern auch nicht unbedingt halten, was sie versprechen. Sie zerfallen, riechen komisch, sind überwürzt und teilweise schmecken sie sogar ganz abscheulich.
Was ich wirklich empfehlen kann, sind folgende Alternativen:

  1. Soja- Faschiertes statt Fleisch:

Es handelt sich um eine Art Granulat aus Soja, das für ca. 5 Minuten in heißem, gesalzenen Wasser oder Brühe eingeweicht werden muss und anschließend (fast) wie Faschiertes verarbeitet werden kann.
Die Gerichte müssen generell etwas stärker gewürzt werden, aber Aussehen und Konsistenz des Granulats sind echtem Hackfleisch erstaunlich ähnlich. Fabriziert man daraus Sugo, Chili oder ähnliches, kann man den Unterschied nicht sehen und auch kaum erschmecken.
Obendrein ist es sehr günstig. 125g kosten ca. 1€ und entsprechen 500g Faschiertem.

 

  1. Rote Linsen statt Fleisch:

Rote Linsen sind schön bissfest und machen Eintöpfe aller Art dick und sämig. Einfach waschen, in den Eintopf rühren und mit gut der doppelten Menge Wasser oder Brühe angießen. Also 2 Tassen Wasser auf eine Tasse Linsen. Sie müssen etwa 30 Minuten köcheln, bis sie gar sind. Je nach Belieben, können sie auch ganz zerkocht werden.

Schreibe einen Kommentar