Einen Stoffkorb nähen – Schritt für Schritt Anleitung mit Bildern

Stoffkorb Utensilio nähen Anleitung Bilder einfach

Stoffkörbe sind nicht nur schön, sondern auch ganz schön praktisch.
Ob im Badezimmer, als dekorativer Aufbewahrungsort für Haarspangen und Make-up, am Garderobenhaken für Schals, Hauben und Handschuhe, oder im Wohnzimmer  für Controller und Kabel – Körbe sorgen in der ganzen Wohnung für Ordnung.

Außerdem sind sie rasch gemacht und selbst für Nähanfänger ein Kinderspiel.
Hier findet ihr eine übersichtliche Schritt für Schritt Anleitung mit Bildern.

 

Ein Korb besteht aus zwei identen Beuteln, die zum Schluss einfach ineinandergesteckt und am Rand zusammengenäht werden.
Wenigsten einer der verwendeten Stoffe sollte sehr fest sein, damit er gut steht. (z.B. Canvas, auch einige Ikea-Stoffe sind gut geeignet)
Die Schablone ist ein einfacher Kreis, der mit dem Zirkel in sekundenschnelle gezogen ist – zur Not tut es auch ein Teller oder ein anderer, runder Gegenstand mit dem passenden Durchmesser.

Pinzipiell kann man Körbe in jeder beliebigen Größe herstellen. Man sucht sich einfach den  gewünschten Durchmesser aus (in meinem Fall 22cm) und errechnet daraus den Umfang (in meinem Fall 69cm).
Wer man keine Lust auf Mathematik hat: einfach auf Google nach „Umfang Kreis Rechner“ suchen und den Durchmesser eingeben.
Der Korb wird natürlich ein bisschen kleiner, als die Schablone, da der Rand vernäht wird. Das heißt, aus 22 cm werden im Endeffekt gute 20 cm.

Die geeignete Höhe für einen Korb von 20 cm Durchmesser, beträgt 20-25 cm. Der Korb auf den Bilder ist mit 25 cm recht hoch.
Will man keinen umgestülpten Rand, reichen 15 cm. Allerdings bringt ein Rand Stabilität und lässt den Korb besser stehen.

Material:

2 Kreise a 22 cm Durchmesser
2 Stoffbahnen a 25 x 69cm
1 Stoffstreifen für die Schlaufe (etwa 25 x 10 cm) – die Schlaufe ist optional

 

Stoffkorb Korb Utensilio nähen Anleitung mit Bildern einfach
„Schnittmuster“ und vorbereitetes Material.

Anleitung:

Zuerst muss alles gebügelt werden. Je sorgfältiger man bügelt, desto schöner wird das Ergebnis.

Dann werden die Kreise rundherum und die beiden Stoffbahnen auf je einer Längsseite mit einer Schere leicht eingeschnitten. Das ist unbedingt notwendig, da sich der Stoff sonst verzieht. Mit den kleinen Schnitten wird er flexibel und lässt sich bereitwillig zum Kreis formen.
Die Schnitte dürfen nicht zu tief sein, 1/2 cm reicht vollkommen aus.

Stoffkorb Utensilio nähen Anleitung Bilder einfach
Rundherum leicht einschneiden, damit sich der Korb beim Nähen nicht verzieht.

 

Jetzt legt man einen Kreis und eine Stoffbahn rechts auf rechts (also schöne Seite auf schöne Seite) aufeinander und näht einmal rundherum. Dabei müssen am Anfang mindestens 2 cm der Stoffbahn frei bleiben. Am Ende wird auch was übrig beleiben.
Vorsicht, die Schnitte dürfen nicht bis zur Naht reichen!

Hat man beide Kreise mit ihren Stoffbahnen vernäht, sollte es so aussehen:

Stoffkorb Utensilio nähen Anleitung Bilder einfach
Seiten schließen und überschüssigen Stoff wegschneiden.

 

Jetzt näht man einfach die Seiten zu. Am besten legt man den Beutel zunächst flach auf den Tisch, streicht den überlappenden Stoff glatt und steckt ihn mit ein paar Nadeln fest, damit er nicht verrutscht. Dann malt man von der Stelle, an der die Nähte aufeinander treffen eine gerade Linie nach oben. An dieser kann man sich beim Nähen orientieren. So wird der Beutel nicht schräg. (am Bild kann man die hellblaue Linie erkennen)

Anschließend näht man einfach der Linie entlang. Jetzt können die überlappenden Stoffstücke abgeschnitten werden. (mindestens 1/2 cm Platz lassen)
Damit sind die beiden Beutel schon gemacht.

Tutorial für einen Stoffkorb. Kostenlose Anleitung Utensilio nähen.
Schlaufe nähen.

Jetzt kommt die Schlaufe dran:

Der kleine Stoffstreifen wird einfach auf beiden Längsseiten zugenäht und gewendet. Dann wird er glatt gebügelt und zu einer Schlaufe geformt. Mit einer Stecknadel befestigen und einmal quer drüber nähen, damit sie in Form bleibt.
Später wird die Schlaufe zwischen Innen- und Außenhülle gesteckt und festgenäht.

Jetzt gibt es nur noch eine einzige Naht zu machen.

Tutorial für einen Stoffkorb. Kostenlose Anleitung Utensilio nähen.
Korb fertigstellen.

 

Der Beutel aus Außenstoff wird auf rechts gedreht (schöne Seite nach außen), der Beutel aus Innenstoff auf links.
Wie auf den Bildern zu sehen, wird ein knapper Zentimeter der beiden Beutel rundherum umgebügelt. Der Rand des Außenstoffes zeigt dabei nach innen, den Rand des Innenstoffes nach außen .
Nun steckt man die zwei Beutel ineinander, so dass sich die umgebügelten Kanten anschauen. Die Schlaufe wird einfach dazwischen geschoben und mit einer Stecknadel befestigt. Gut aufpassen, dass die beiden Beutel am Rand schön aneinander liegen.
Nun mit ein paar Stecknadeln befestigen und einmal sorgfältig und knapp am Rand rundherum nähen. Diese Naht ist später zu sehen!
Am Besten fängt man nach der Schlaufe an und näht diese zuletzt. Da hier sehr viel Stofflagen übereinander liegen, sollte an dieser Stelle sehr langsam genäht werden. Es kann es sogar sein, dass der Nähmaschinenfuß kurz angehoben werden muss.
Aber sobald diese Hürde genommen ist, ist man auch schon fertig.

 

Schreibe einen Kommentar